FSV Admira 2016 e.V.

1.Männer : Spielbericht Kreisoberliga Dahme-Fläming, 30.ST (2017/2018)

FSV Admira   HSV Heideseer SV
FSV Admira 3 : 1 HSV Heideseer SV
(0 : 0)
1.Männer   ::   Kreisoberliga Dahme-Fläming   ::   30.ST   ::   17.06.2018 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Stefan Sommerfeld, Andre Hönow, Marcel Schröder

Assists

Yannick Becker

Gelbe Karten

Marvin Preuß, Yannick Becker

Zuschauer

29

Torfolge

0:1 (70.min) - HSV Heideseer SV
1:1 (79.min) - Stefan Sommerfeld (Yannick Becker)
2:1 (88.min) - Marcel Schröder per Freistoss
3:1 (90.min) - Andre Hönow

Sieg der Moral im letzten Saisonspiel

Am letzten Spieltag der Kreisoberligasaison empfing unsere Erste den Heideseer SV Fortuna. Das Hinspiel endete mit 2:2.

Im Vergleich zum Sieg in Schenkendorf wechselte Coach Stefan Eggert auf drei Positionen. Felix Krüger, Dave Pöggel und Marvin Preuß ersetzten Patrick Piel, Lukas Preuß und Stephan Schaller.

Vor dem Spiel wurde Dave Pöggel, langjähriger Linksverteidiger unserer Ersten, von der Mannschaft verabschiedet. Aus familiären Gründen und der freudigen Erwartung bald ein zweites Mal Vater zu werden, hört er vorerst mit dem Fußball auf.

1. Halbzeit 

In der ersten Halbzeit kam unsere Mannschaft gut in die Begegnung und konnte sich im Verlauf des Spiels ein Chancenplus erarbeiten.

Felix Krüger konnte, wie schon einige Male in der abgelaufenen Saison, zu einem Sololauf ansetzen. Bei seinem Sprint war er mit dem Ball am Fuß schneller als seine Gegenspieler und konnte von der Mittellinie startend bis in den gegnerischen Strafraum eindringen. Sein Abschluss allein vor dem Tor wurde vom HSV-Keeper pariert.

Nach einer Balleroberung auf Höhe des Mittelkreises schaltete unser Team schnell um. Stefan Sommerfeld erhielt den Ball auf halblinker Position und spielte ihn punktgenau in den Lauf von André Hönow. Seine folgende Direktabnahme flog haarscharf am rechten Winkel vorbei.

Doch auch die Gäste zeigten sich kurz vor der Pause gefährlich vor unserem Gehäuse. Der HSV-Stürmer Hofmann scheiterte allerdings aus spitzem Winkel am stark reagierenden Sven Rechenberg.

So ging es mit 0:0 in die Pause. 

2. Halbzeit

Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich eine ausgeglichene Partie mit Möglichkeiten auf beiden Seiten. 

Im Anschluss an einen Freistoß der Gäste bekam unsere Hintermannschaft das Leder nicht geklärt und Hofmann konnte vom linken Strafraumrand zur Flanke ansetzen. Diese landet am langen Pfosten, wo der einlaufende HSV-Spieler Florian Henkel die Kugel mit etwas Glück zum 0:1 im Tor unterbrachte. (70. Minute)

Unsere Erste wollte die Saison aber keinesfalls mit einer Niederlage beenden und zeigte, wie schon oft in dieser Spielzeit, Comebackqualitäten. Stefan Sommerfeld erhielt auf Höhe der Sechzehnerkante den Ball von Yannick Becker durchgesteckt und vollendete mit rechts zum wichtigen 1:1-Ausgleichstreffer. (79. Minute)

Zwei Minuten vor dem Ende erhielt unsere Mannschaft einen Freistoß aus etwa 25 Metern Torentfernung zugesprochen. Kapitän Marcel Schröder übernahm die Verantwortung und brachte das Leder in den Strafraum. Der wohl als Vorlage gedachte Standard segelte an Freund und Feind vorbei und landete daraufhin im rechten Eck.

Unser Team hatte somit das Spiel gedreht und konnte in der letzten Minute sogar noch auf 3:1 erhöhen. Einen hohen Ball verlängerte HSV-Akteur mit dem Kopf unabsichtlich in den Lauf von André Hönow. Unser Stürmer drang in den Strafraum ein, machte noch einen Haken und schob frei vor dem Keeper zu seinem 15. Saisontor ein.

Direkt darauf war Schluss und unsere Erste beendete die Saison mit starken 61 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz der Kreisoberliga.

Auch hier möchten wir nochmals Dave Pöggel für seinen jahrelangen Einsatz in 223 Spielen beim BSV Mittenwalde, der SG  Ragow/Mittenwalde und dem FSV Admira danken. Wir sehen uns sicher das ein oder andere Mal am Spielfeldrand. ;-)


Fotos vom Spiel


Zurück