FSV Admira 2016 e.V.

Mittenwalder geben ihr "GO"

Ramón Bade, 07.03.2015

Mittenwalder geben ihr "GO"

Am Freitag den 06.03.2015 fand die jährliche Mitgliederversammlung des BSV Mittenwalde statt. Mit Martin Müßigbrodt und Frank Eggert waren auch Mitglieder vom Ragower Vorstand bei der Versammlung anwesend. Hauptaugenmerk lag sicherlich auf der Abstimmung, ob der Vorstand die Fusionsgespräche mit Blau-Weiß Ragow konkretisieren darf oder nicht. Allerdings gab es auch andere interessante Punkte.

So bedankte man sich für die letztjährige Unterstützung der Vereinsmitglieder, Trainer und sonstige Unterstützer des Vereins. Besonders mit deren Hilfe wurde im vergangenen das 50-jährige Vereinsjubiläum mit der Sportfreundschaft aus Unterpörlitz auf die Beine gestellt. Zudem feierte man ein richtiges Fussballfest zur 75-Jahrfeier der Firma Noweda. Darüber hinaus gab es einen sportlichen Rückblick zur abgelaufenen Saison und auch zu den ersten 8 erfolgreichen Monaten der Spielgemeinschaft mit der SG Blau-Weiß Ragow, gab es eine Zusammenfassung.

Damit war man dann auch schon beim Hauptthema des Abends: Verschmelzung zum neuen Großverein. Die Mitglieder waren positiv von der optimalen Vorbereitung beider Vorstände angetan und freuten sich zudem über das Mitbestimmungsrecht zum neuen möglichen Vereinsnamen und Vereinslogo. Daher war es auch nicht verwunderlich, dass 32 von 33 anwesenden Mitgliedern für weitere Gespräche mit Blau-Weiß Ragow gestimmt haben (es gab nur eine einzige Enthaltung).

Bevor aber weitere Details besprochen und neue Termine angesetzt werden, müssen auch die Ragower am kommenden Freitag ihr "GO" zu weiteren Fusionsgesprächen geben.

 

All diese Themen zogen mit Maja Busse und Rüdiger Strenge auch die örtliche Politprominenz an. Schließlich ist ein möglicher neuer Großverein auch für die beiden Ortsbeiräte und die Stadtverordnetenversammlung von wichtigem Interesse.


Zurück