FSV Admira 2016 e.V.

KOL Spieltag #19 | Dahlewitz gewinnt 1:0

Marcel Schulze, 19.03.2017

KOL Spieltag #19 | Dahlewitz gewinnt 1:0

Am 19. Spieltag hieß die Begegnung Blau-Weiß Dahlewitz gegen FSV Admira.
Das Hinspiel endete 2:1 für Admira.

Es gibt Partien, deren Ergebnis sich nur schwer erklären lassen.
Dies war so eine.
Admira machte von Beginn an wenig falsch und hatte das Spiel spätestens nach den ersten 15 Minuten absolut im Griff.
Dahlewitz schenkte den Gästen die nötigen Räume, doch fehlte Admira im Angriffsdrittel die Durchschlagskraft,
um dort zu nennenswerten Chancen zu kommen.
Mit 0:0 und 11 gegen 11 ging es in die Pause.
Dass es nach 45 Minuten noch immer Remis hieß, war bis dahin insgesamt betrachtet okay.
Was etwas überraschte, waren die 11 Spieler der Gastgeber, die geschlossen in die Kabine gehen durften.
2 Dahlewitzer hätten sich wohl nicht beschwert, wenn sie bei nasskaltem Wetter schon frühzeitig hätten heiß duschen gehen müssen. Doch der Schiedsrichter drückte rund 94 Minuten der Begegnung beide Augen zu.
Ein ähnliches Bild anfangs der zweiten Halbzeit, als Admiraner und neutrale Beobachter einen Elfmeterpfiff erwarteten, der allerdings ausblieb. Das Foul war vermutlich nicht klar genug zu hören.
Admira ließ sich davon nicht beeindrucken und drängte weiter nach vorne.  
Es fehlte bei vielen Angriffen allerdings noch der entscheidende Pass oder effektive Laufweg, doch Chancen wurden erspielt. Man konnte auf einen Gästetreffer hoffen, fast schon wetten.
In der 60. Minute fiel dann auch ein Tor – die Gastgeber trafen.
Der Spielverlauf wurde auf den Kopf gestellt, die Anzeigetafel zeigte 1:0.
Verloren war die Partie aus Gästesicht trotz des überraschenden Rückstands noch lange nicht.
Steffen Ackert, Niedersächsischer Neuzugang, traf per Kopf den Pfosten.
Kurze Zeit später setzte Stephan Schaller einen Distanzschuss an die Latte.
Admira ließ nicht locker, konnte den wichtigen Ausgleich aber nicht mehr erzielen.
Somit gingen die Gastgeber mit 1:0 vom Platz.  

Am Sonntag, 26.03., heißt es Derby-Time! Admira trifft auf Schenkendorf.
Anstoß ist um 15 Uhr. 

---
Startelf: S. Rechenberg - Y. Becker, M. Preuß, K. Gerstenberg, M. Voro - T. Bretschneider, A. Briesemeister, S. Schaller, L. Paschke - A. Hönow, S. Ackert

Reserve: S. Klinger (69‘ für S. Ackert), S. Eggert

Tore: 1:0 (60‘)

---
Text: Marcel Schulze


Zurück